Infineon erweitert Produkt-Portfolio

Neue Speicherprodukte für Notebooks und Handhelds

Die deutsche Chiphschmiede Infineon hat neue Produkte aus dem Geschäftsbereich Speicherprodukte für mobile Anwendungen wie Notebooks und tragbare Geräte wie Handys und PDAs angekündigt. Ergänzt wurde das Produktportfolio um 1-Gbyte-SO-DIMMs, eine neue Generation von Mobilen-RAMs und um CellularRAMs für Mobiltelefone.

Die besonders flachen 1-Gbyte-DDR2-DO-DIMMs zielen vor allem auf die nächste Generation der Notebooks und Laptops mit ihren noch dünneren Abmessungen. Durch ein neues „planares“ Design können 16 mal 512 Mbit-DDR2 Einzelchips beidseitig auf dem Modul platziert werden. Dadurch werden Kapazitäten von bis zu einem Gigabyte erreicht. Eine neue Mobile-RAM-Generation bietet Speicherkapazitäten von 128 oder 256 Mbit und reduziert laut Infineon die Leistungsaufnahme im Vergleich zu Standard-SDRAMs um 80 Prozent.

Die Infineon Cellular-RAMs sind Pseudo-SRAMs (PSRAMs) und speziell für künftige 2,5G- und 3G-Mobiltelefone ausgelegt. Diese Handy-Generation stellt in ihren Multimedia- und Kamera-Funktionen höhere Anforderungen an den Speicher und die Bandbreite. Die CellularRAMs sind jetzt mit Kapazitäten von 16- und 32-Mbit, 1,8-V-Stromversorgung, 70-ns-SRAM-Zugriffszeit und 80-MHz-Burstfrequenz verfügbar. Muster mit 64-Mbit sind bereits für das vierte Quartal 2004 geplant. Die 129-Mbit-Variante soll laut Infineon ab dem ersten Quartal 2005 erhältlich sein.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Infineon erweitert Produkt-Portfolio

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *