Athlon mit Dual-Core für Desktop und Server

Entwicklung des Dual-Core-Athlon abgeschlossen / Kein Hyperthreading

AMD hat heute bekannt gegeben, dass die Spezifikation des Dual-Core-Chips auf Basis des Athlon 64 abgeschlossen ist. Eine Server-Variante soll Mitte 2005 erhältlich sein. Die Desktop-Version soll wenig später kommen.

Offensichtlich erachtet man bei AMD den Abschluss der Design-Phase des Dual-Core-Athlon als ziemlich wichtig. Im Vorfeld der offziellen Verlautbarung wurden daher einige Journalisten schon vorher über die jüngste Entwicklung in Kenntnis gesetzt.

Demnach steht die endgültige Spezifikation des Dual-Core-Chips jetzt fest. In der Folge wird es darum gehen, den Chip für die Massenproduktion zu optimieren. Eine entsprechend hohe Frequenz gepaart mit einer annehmbaren Leistungsaufnahme stehen nun auf der Tagesordnung. Der bald verfügbare 90-Nanometer-Prozess dürfte für die Server-Variante wohl ausreichend sein. Ein entsprechender Dual-Chip will AMD zur Jahreshälfte 2005 in den Handel bringen.

Die Massenprodutkion der Desktop-Variante mit zwei Prozessor-Kernen auf einer Chipfläche könnte den 65-Nanometer-Herstellungsprozess erforderlich machen. Je feiner die Strukturen desto niedriger ist die Leistungsaufnahme. Während man bei Servern den hohen Stromverbrauch noch in Griff kriegen könnte, erfordert eine Desktop-Version eine niedrige Leistungsaufnahme von etwa 100 Watt. Derzeit verbaucht ein Athlon 64 maximal 89 Watt. Zwei Kerne auf einem Die würden bei der jetzigen Produktion deutlich mehr als 100 Watt benötigen.

Die bei den Intel-Prozessoren zum Einsatz kommende Hyperthreading-Technik wird von den Dual-Core-Chips von AMD nicht unterstützt. Mit zwei realen Prozessor-Kernen sei eine Virtualisierung auf vier logische Einheiten nicht nötig, so ein AMD-Manager gegenüber ZDNet. Weitere Einzelheiten wollten dei AMD-Offiziellen nicht mitteilen. Auf jeden Fall sei man der erste Hersteller, der einen 64-Bit-Chip mit Dual-Kern auf den Markt bringen werde.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Athlon mit Dual-Core für Desktop und Server

Kommentar hinzufügen
  • Am 15. Juni 2004 um 11:44 von Sven

    Das stimmt so nicht
    "Auf jeden Fall sei man der erste Hersteller, der einen 64-Bit-Chip mit Dual-Kern auf den Markt bringen werde. "

    Der Itanium Prozessor ist als MX2 also echter DUAL Core ausgelegt!!!!
    HP hat bei seinen PA8800 Prozessoren ebenfalls einen Dual Core, mit 32 MB Chace übrigens!

    in disem Sinne!

    • Am 18. Juni 2004 um 23:05 von warmmilchtrinker

      AW: Das stimmt so nicht
      Stimmt, was du sagst, Sven, aber ich glaube, jeder weiß, dass der Desktop-Markt gemeint ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *