Taiwan Cellular will Mobilfunkkonkurrenten

Übernahme würde Marktführerschaft bringen

Der zweitgrößte taiwanesische Mobilfunkanbieter Taiwan Cellular Corporation (TCC) will den regionalen Konkurrenten Mobitai übernehmen. Wie das Unternehmen mitteilte, sollen zuerst 67 Prozent der Anteile an Mobitai für 2,45 Milliarden Neue Taiwan Dollar (61 Millionen Euro) in bar erworben werden. Zusätzlich besteht eine Option auf den Kauf durch Aktientausch. Der Gesamtwert des Unternehmens wurde mit 3,33 Milliarden NTD (91 Millionen Euro) beziffert.

Die Übernahme soll Ende September 2004 abgeschlossen sein. Für 2005 erwartet sich Taiwan Cellular erstmals einen positiven Beitrag zum Ergebnis.

Die rund 700.000 neuen Mobilfunkkunden bringen dem Provider aber zusätzlich die Marktführerschaft auf dem taiwanesischen Mobilfunkmarkt. Durch die Steigerung der Marktanteile um drei Prozent auf 35,2 Prozent würde Taiwan Cellular Taiwans bisherigen größten Betreiber, Chunghwa Telecom, mit derzeit 34,2 Prozent Marktanteil überflügeln.

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Taiwan Cellular will Mobilfunkkonkurrenten

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *