Computex mit Besucherrekord

Weltweit zweitgrößte IT-Messe zieht positive Bilanz

Die am Sonntag in der taiwanesischen Hauptstadt Taipeh zu Ende gegangene IT-Messe Computex hat eine positive Bilanz gezogen. Bei den Besucherzahlen sei ein zweistelliges Plus erreicht worden, gab die Messe zum Abschluss bekannt. Die Computex bezeichnet sich selbst als hinter der deutschen CeBIT weltweit zweitgrößte Messe der Branche.

Die Computex gilt zunehmend als weltweiter Branchenbarometer, da ein Gutteil der jährlich rund um den Globus verkauften PCs aus Taiwan kommt. Neben PCs und Notebooks samt Peripherie standen auf der diesjährigen Veranstaltung LCDs und Wireless-Produkte im Vordergrund.

Die Computex ist traditioneller Weise auf Fachpublikum ausgerichtet – die ersten vier Tage waren für die Profis reserviert. Erst am Schlusstag hat sich die Veranstaltung auch für Konsumenten geöffnet.

Bei den Ausstellern konnte die Computex ein Plus von sieben Prozent auf knapp 1.350 verzeichnen, die insgesamt 2.828 Messestände, ein Zuwachs von 17 Prozent, belegten. Bei den ausländischen Fachbesuchern wurde ein Anstieg von fast 18 Prozent auf den Rekordwert von 26.222 verzeichnet. Die Gesamt-Besucherzahl legte gegenüber dem Vorjahr um über 16 Prozent auf 118.000 zu.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Computex mit Besucherrekord

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *