Cisco-CIO Brad Boston verstärkt den Aufsichtsrat von Mercury

Branchenweit hohes Ansehen für seine Kompetenzen im Aufbau erfolgreicher Teams

Mercury Interactive Corporation, globaler Marktführer im Bereich Business Technology Optimization (BTO) hat Brad Boston in den Aufsichtsrat berufen. Mercury ist es gelungen, eine weitere Koryphäe der weltweiten IT-Branche für ein wichtiges Führungsgremium zu gewinnen: Der Chief Information Officer (CIO) von Cisco Systems genießt branchenweit höchstes Ansehen für seine Kompetenzen im Aufbau erfolgreicher Teams, als Führungspersönlichkeit und für seine unternehmerischen Fähigkeiten. Diese Expertise bringt Brad Boston bereits in zahlreichen weiteren Verwaltungs- und Aufsichtsräten renommierter Unternehmen, Forschungs- und Bildungsinstitutionen ein. Er ist Mitglied im Board of Advisors bei Hewlett-Packard und der Harvard Group, im Board of Directors von NetNumber sowie im E-business Advisory Board der M.J. Neeley School of Business an der Texas Christian University.

Bei Cisco Systems zeichnet Brad Boston auf globaler Ebene für den Technologieeinsatz des Unternehmens verantwortlich. Seine Strategie zielt darauf ab, mit dem Einsatz von Hard- und Software vollständige und lückenlose Geschäftsprozesse zu gewährleisten und die Effizienz der IT-Organisation unternehmensweit zu steigern. So legt er erfolgreich die informationstechnischen Grundlagen, dass Cisco Systems kontinuierlich an Produktivität und Anpassungsfähigkeit gewinnt.

„Brad Boston gilt als eine Führungspersönlichkeit, die Unternehmen entscheidend voranbringt. Seine Management-Qualitäten werden ebenso geschätzt wie sein äußerst fundiertes Technologie-Know-how“, betont Amnon Landan, Chairman und CEO bei Mercury, und ergänzt: „Brad Bostons Expertise und Erfahrung in der Innovation und Optimierung von Informationstechnologien sind von unschätzbarem Wert für unser Unternehmen, für unsere Geschäftsführung und nicht zuletzt auch für unsere Kunden.“

„Mercury hat sich erfolgreich als wichtiger strategischer Partner für alle CIOs etabliert, deren Ziel es ist den geschäftlichen Wert und Nutzen der IT zu maximieren“, unterstreicht Brad Boston und führt aus: „Ich bin hocherfreut, künftig als Mitglied im Aufsichtsrat von Mercury dazu beitragen zu können, die führende Position des Unternehmens im Bereich BTO weiter auszubauen.“

Während seiner beruflichen Laufbahn ist es Brad Boston immer wieder und vor allem vor dem Hintergrund ganz unterschiedlicher Unternehmenskulturen gelungen, IT-Organisationen und den Einsatz von Informationstechnologien im Sinne der Geschäftsziele zu erneuern und umzubauen. Vor seiner Tätigkeit für Cisco bekleidete er bereits Führungspositionen bei Corio, Sabre, American Express, Visa, United Airlines/Covia und bei der American Nation Bank & Trust Company in Chicago. Sein Studium an der Fakultät für Ingenieurswesen der Universität von Illinois schloss er mit einem Bachelor in Informatik ab.

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Cisco-CIO Brad Boston verstärkt den Aufsichtsrat von Mercury

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *