Philips ernennt René Penning de Vries zum Senior Vice President

Und Chief Technology Officer seines Halbleiterunternehmensbereichs

Philips hat René Penning deVries zum Senior Vice President und Chief Technology Officer (CTO) des Philips Halbleiterunternehmensbereichs ernannt. In seiner neuen Funktion wird René Penning de Vries die Verantwortung für die Leitung der CTO-Organisation bei Philips Semiconductors übernehmen. Er wird weiterhin an Theo Claasen berichten, der innerhalb von Philips Semiconductors die Gesamtverantwortung für Technologie und die Funktion des Strategy Officers innehat. Die neue Funktion von Penning de Vries ist Teil der Vorbereitungen für Theo Claasens Pensionierung, die für Mitte 2005 vorgesehen ist.

René Penning de Vries 20jährige Mitarbeit bei Philips begann im Jahre 1984 bei Philips Research. Im Jahre 1987 kam er zu Philips Semiconductors und war an der Entwicklung von 1.0µm-CMOS-Logik und 0.8µm-CMOS Erfolge beteiligt.

Im Jahre 1993 wurde Penning de Vries zum Integration Sepcialist in Crolles ernannt und 1995 zum Process Integration Manager der MOS4-Fabrik in Nijmegen, Niederlande, wo Hochgeschwindigkeits-, Hochleistungs-Chips für Spitzen-Consumer-Produktapplikationen hergestellt werden. Im Jahre 1999 wurde Penning de Vries Vice President of Technology bei SSMC (Systems on Silicon Manufacturing Company Pte Ltd), einem Wafer-Fab-Joint-Venture zwischen Philips, TSMC und EDBI in Singapur. Vor seiner neuen Position war Penning de Vries stellvertretender Chief Technology Officer bei Philips Semiconductors.

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Philips ernennt René Penning de Vries zum Senior Vice President

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *