CA mit neuem Web Services-Management

WSDM r3.1 kommt als Software oder als gehostete Services

Computer Associates (CA) hat die neue Version r3.1 von Web Services Distributed Management (WSDM) vorgestellt. WSDM ist eine Komplettlösung zur Überwachung und Steuerung individueller Web-Services sowie SOA-basierter (Service-Oriented Architecture) Anwendungsumgebungen. WSDM r3.1 ist als Produkt und als gehosteter Service verfügbar. Kunden können sich für die Überwachung und das Management ihrer Web-Services durch WSDM online registrieren. Ereignis- und Performance-Informationen meldet das System im Anschluss automatisch an den Kunden.

WSDM r3.1 unterstützt den Aufbau neuer SOA-Anwendungen auf der Grundlage von XML-, CORBA-, EDI- und anderer Technologien. Die Lösung könne die jeweils genutzten Dienste automatisch identifizieren und ihre dynamischen Abhängigkeiten erkennen. Das Produkt biete auch die entsprechenden Benachrichtigungen.

Parallel zur Einführung von WSDM r3.1 stellt CA jetzt auch den Web Services Performance Index auf der Grundlage von WSDM vor, der die Systemleistung von mehr als 60 öffentlichen und bei CA vorregistrierten Web-Services misst. Mit dem CA Web Services Performance Index kann jedes Unternehmen, das öffentlich zugängliche Web-Services anbietet, die Leistung seiner Services prüfen, um so sicherzustellen, dass die Anforderungen seiner jeweiligen Kunden auch tatsächlich erreicht werden.

Themenseiten: Business, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CA mit neuem Web Services-Management

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *