CA: Ex-CEO scheidet aus dem Unternehmen aus

Selbst als "Chef-Software Architekt" konnte sich der über gefälschte Bilanzen gestürzte Kumar nicht mehr halten

Der ehemalige CEO und aktuelle Chef-Software-Architekt Sanjay Kumar wird Computer Associates verlassen. „Umgehend“, wie der Konzern eben mitteilte. Noch Ende vergangenen Monats erklärte die Konzernspitze auf der CA World in Las Vegas, wie mehr man die Mitarbeit von KUmar schätze.

Der aktuelle CA-Chairman Lewis Ranieri erklärte: „Der Vorstand wünscht Sanjay und seiner Familie alles Gute. Es ist unsere Aufgabe, so schnell als Möglicheine Einigung mit den ermittelnden Behörden zu erreichen. Wir bemühen uns sehr, um alle nötigen Schritte durchzuführen. Sanjays Entscheidung ist einer davon.“

Kumar hatte den Posten als CEO und als Aufsichtsrat im April niedergelegt. Der Wechsel im Management war eine Folge der immer noch andauernden Untersuchungen von CAs Bilanzierungspraktiken. Dem Hersteller von Software für die Verwaltung großer IT-Umgebungen wird von der US-Börsenaufsicht vorgeworfen, Umsätze im Jahr 2000 nicht vorschriftsmäßig bilanziert zu haben, um so die Erwartungen von Analysten zu erfüllen und den Aktienkurs zu steigern.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CA: Ex-CEO scheidet aus dem Unternehmen aus

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *