Dell greift Canon auf dessen Heimmarkt an

Druckerverkäufe sollen Marktanteil pushen

Dell will die führenden japanischen Druckerhersteller wie Canon und Seiko Epson jetzt auf deren Heimmarkt angreifen und hat in Japan mit dem Verkauf von Druckern begonnen. Wie das „Wall Street Journal“ berichtet, hofft der US-Computerhersteller durch den Verkauf von günstigen Geräten mit hoher Funktionalität auf einen schnellen Ausbau seiner Marktanteile.

Was den japanischen PC-Markt betrifft, kann Dell mittlerweile auf eine Erfolgsstory verweisen. „Als wir unser Japan-Geschäft im Jahr 1993 begannen, kannte uns niemand und der PC-Markt war dominiert von japanischen Herstellern“, sagte Dell Japan-Chef Hiroshi Hamada.

Im vergangenen Jahr konnte Dell sich bereits auf einen Marktanteil von 9,7 Prozent steigern und liegt auf Platz Drei der Hersteller bei den PC-Verkäufen in Japan. Gleiches erhofft sich das Unternehmen nun auch für den Druckermarkt.

Themenseiten: Business, Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Dell greift Canon auf dessen Heimmarkt an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *