Borland macht UML für Visual Basic-Programme verfügbar

Preis bleibt gleich

Borland hat seine Modellierungs-Lösung Together erweitert: Reverse-Engineering auf UML-Basis ist nun auch für Visual Basic-Programme möglich.

Die Together Edition for Microsoft Visual Studio .NET bietet eine Design- und Modellierumgebung für die Microsoft IDE und die .NET-Technologie. Das Produkt unterstützt die Unified Modelling Language (UML) und bildet die Voraussetzung, um auch komplexe und anspruchsvolle Projekte professionell zu managen.

Zu den wichtigsten Eigenschaften von Borlands Together gehört das Live Source-Konzept, ein vollständiges Reverse-Engineering zwischen Modell und Code. Sämtliche Änderungen, die im Modell in UML vorgenommen werden, überträgt Together in den Code. In umgekehrter Richtung werden Code-Änderungen direkt im Modell und in UML abgebildet. Entwickler können daher sowohl im Code als auch im Modell arbeiten, Together sorgt selbständig dafür, dass beides immer synchron ist.

Together Edition for Microsoft Visual Studio .NET ist weiterhin für 199 Euro pro Arbeitsplatz verfügbar.

Themenseiten: Business, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Borland macht UML für Visual Basic-Programme verfügbar

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *