Neue Funktionen in Microsoft CRM

Feature Pack soll keine weiteren Lizenzkosten verursachen

Microsoft hat ein Feature Pack für Microsoft CRM angekündigt, das Kunden der Customer Relationship Management-Lösung ohne weitere Lizenzkosten zusätzliche Funktionen bieten soll. Insbesondere werde die Integration von Microsoft CRM mit Microsoft Office 2003 verbessert. Außerdem enthalte das Feature Pack das neue Microsoft CRM Redeployment Tool für Systemadministratoren und das Microsoft CRM Reporting Plus Pack.

Die verbesserte Integration von Microsoft Office 2003 und Microsoft CRM basiert auf dem neuen Microsoft Office Information Bridge Framework, einem Entwicklungstool für Integrationskomponenten. Anwender sollen so beispielsweise Informationen aus Microsoft CRM abrufen können, ohne dabei Microsoft Office 2003 verlassen zu müssen.

Darüber hinaus arbeiten die beiden Lösungen mit den Windows Sharepoint Services sowie dem Microsoft Office Solution Accelerator for Proposals (OSAP) zusammen. Damit können Unternehmen Angebote entwerfen und so diesen Prozess deutlich beschleunigen.

Die neue Microsoft Office 2003-Integration werde ab August in amerikanischem und internationalem Englisch und im 4. Quartal 2004 in Deutsch verfügbar sein.

Themenseiten: Business, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Neue Funktionen in Microsoft CRM

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *