AOL kündigt Netscape 7.2 an

Wiederaufflammen des Browserkriegs ist nicht zu erwarten

AOL hat für Sommer diesen Jahres eine neue Version des Netcape-Browsers angekündigt. Ein Wiederaufflammen des Browser-Kriegs mit Microsoft ist dennoch nicht zu erwarten. Einer AOL-Sprecherin zufolge soll es sich um ein „relativ kleines“ Update handeln, das „keinen großen Schritt nach vorne“ bedeute.

Der neue Netscape 7.2 soll auf dem Open Source-Projekt Mozilla 1.7 basieren und einige Sicherheitsupdates mitbringen. Die Oberfläche sei weitgehend unverändert. Die letzte Version von Netscape, 7.1, wurde im Juli 2003 veröffentlicht.

Nachdem AOL die gegen Microsoft angestrengte Antitrust-Klage mit den Redmondern außergerichtlich beigelegt hatte, war über das endgültige Aus des Netscape-Browsers spekuliert worden. Und in der Tat wurden nach dem Deal rund 500 Mitarbeiter gekündigt, die teilweise auch mit der Browser-Entwicklung betraut waren. Einige Beobachter werteten diesen Schritt bereits als das endgültige Ende der einst marktführenden Software.

Trotz des jetzt angekündigten Updates dürfte AOL langfristig wohl kein großes Interesse mehr am Browser-Geschäft haben. Im Rahmen des Deals mit Microsoft hat sich das Unternehmen beispielsweise darauf festgelegt, den Internet Explorer für sieben Jahre als AOL-Standard-Browser zu nutzen.

Die Marke Netscape scheint für AOL inzwischen überwiegend für einen Billig-Internetzugang sowie für das Portal Netscape.com von Interesse zu sein. Der Download des Browsers wird im Portal nicht besonders promotet. Ein entsprechender Link befindet sich gleichberechtigt mit „Kalender“, „Landkarten“ und einem Duzend anderer Verknüpfungen am linken unteren Rand der Seite.

Themenseiten: AOL, Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu AOL kündigt Netscape 7.2 an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *