Dell nimmt weitere EMC-Speicherlösung ins Programm

AX100 bietet bis zu 3 TByte Platz auf SATA-Platten

Dell hat mit Partner EMC eine neue Speicherlösung zusammengestellt. Das „Dell|EMC AX100 Storage Array“ für Server-Racks ist zwei Höheneinheiten groß (2U, das sind 8,9 Zentimeter) und bietet Platz für maximal zwölf SAT-Festplatten. Somit ergibt sich eine Kapazität von 480 GByte bis 3 TByte.

Als Preisbeispiel nennt Dell eine SAN-Konfiguration für 9859 Euro, die aus einem AX100 mit 480 GByte Kapazität, 8-Port-FC2-Switch und zwei Host-Bus-Adaptern besteht, ergänzt durch eine Direct Attached Storage-Konfiguration für 5799 Euro. Allerdings handelt es sich um ein Einführungsangebot. Beide Preise sind inklusive einem Jahr Vor-Ort-Garantie am nächsten Arbeitstag.

Eine Verwaltungssoftware, die auch Zugriffskontrolle und Überwachung, Failover sowie Snapshot-Funktion bietet, gehört zum Gerät. Zusätzliche Sicherheit versprechen redundant ausgelegte Komponenten, darunter duale Controller und gespiegelte Zwischenspeicher.

Außer der Speicherlösung hat EMC für Dell auch eine spezielle Version seiner Backup- und Replikations-Software geschaffen: Legato Networker Dell Edition ist ab sofort erhältlich, Legato Replistore Dell Edition kommt im Lauf des Sommers. Preise nennt Dell auf Anfrage.

Themenseiten: Business, Dell, Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Dell nimmt weitere EMC-Speicherlösung ins Programm

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *