Software AG wird Mitglied im EAI Industriekonsortium

Erstes deutsches Mitgliedsunternehmen des EAIIC

Die Software AG ist dem EAI (Enterprise Application Integration) Industry Consortium (EAIIC) beigetreten. Neben der Vertretung Deutschlands im EAIIC wird das Unternehmen ein Enterprise Information Integration (EII) Committee gründen. Darüber hinaus tritt die Software AG als Sponsor für den im Mai in Kanada stattfindenden Global EAI Summit auf.

Die Software AG ist das erste deutsche Mitgliedsunternehmen des EAIIC. Im Rahmen der strategischen Neuausrichtung hat sich das Unternehmen verstärkt auf den Integrationsmarkt konzentriert. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf Enterprise Information Integration (EII). Nach Einschätzung von Branchenanalysten wird EII durch eine optimale Nutzung von Informationen aus verschiedenen Anwendungen und Datenbanken den Anforderungen des E-Business effektiver entsprechen. Die Software AG gründet in Zusammenarbeit mit dem EAIIC ein EII-Komitee, das an EII-Infrastrukturen interessierten Kunden Informationen und Orientierungshilfe bietet.

Neben der Übernahme des Konsortiumssitzes für Deutschland wird die Software AG in ihrer Eigenschaft als Sponsor eine führende Rolle beim Global EAI Summit spielen, der vom 24. – 28. Mai 2004 in Banff, Kanada, stattfindet.

Neben der Software AG sind im April dem EAIIC u.a. Oracle, Orsus Software und City of Edmonton beigetreten. Insgesamt gehören dem Konsortium über 160 Firmen an.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Software AG wird Mitglied im EAI Industriekonsortium

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *