Prognose: 2004 werden zehn Millionen LCD-Fernseher verkauft

Absatz zieht im Gefolge von Fußball-EM und Olympia an

Der weltweite Markt für LCD-Fernseher befindet sich im steten Aufwärtstrend. Laut Angaben von CE Wang vom texanischen Marktforschungsinstitut Displaysearch sollen im laufenden Jahr über zehn Millionen der hochwertigen TV-Geräte abgesetzt werden. Der Markt wird nach Angaben Wangs besonders von der bevorstehenden Fußball-Europameisterschaft und den Olympischen Spielen in Athen angetrieben.

In der ersten Jahreshälfte dürfte sich die weltweite Nachfrage nach LCD-Fernsehern auf bis zu vier Millionen Stück belaufen, sagte Wang laut einem Bericht des taiwanesischen IT-Dienstes Digitimes. Im ersten Quartal sind nach den Berechnungen von Displaysearch zwei Millionen LCD-TVs verkauft worden, im zweiten Quartal sollten es ebenso viele sein. Im zweiten Halbjahr erwarten die Marktforscher wegen der Sportübertragungen ein Ansteigen der Nachfrage auf fünf bis sechs Millionen Geräte.

Auch das Marktforschungsinstitut IDC hat dem weltweiten LCD-Markt im Allgemeinen und dem Fernsehmarkt im Besonderen ein rapides jährliches Wachstum für dieses Jahr vorausgesagt. Generell sollen 2004 die Umsätze mit LCD-Bildschirmen um insgesamt 56 Prozent auf 37 Milliarden Dollar anwachsen. Bis 2007 wird der Markt dann mit durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten von 15 Prozent aufwarten können.

Themenseiten: Hardware, Personal Tech

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Prognose: 2004 werden zehn Millionen LCD-Fernseher verkauft

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *