Genius: Maus mit zehn Tasten

User kann Tastaturkürzel per USB-Gerät eingeben

Genius hat mit der Produktfamilie „Netscroll Superior“ erstmals Computermäuse mit zehn frei programmierbaren Tasten vorgestellt. Die Modelle sollen ab sofort für 29,95 Euro zu haben sein – in der schnurlosen Variante kosten sie 20 Euro mehr.

Beide Modelle sind mit einem optischem Sensor (800 dpi) sowie Scrollrad ausgestattet. Die Maus wird per USB mit dem Computer verbunden. Die einzelnen Tasten können zur Steuerung von Internet, Mail, Games oder Media-Player eingesetzt werden. Außerdem kann der User die einzelnen Tasten mit Tastaturkürzeln beleben.

Die Maus läuft unter Windows 98, 2000, Me und XP. Apple-User können das Gerät ab Mac OS 8.6 nutzen, allerdings nur in der schnurgebundenen Variante.

Themenseiten: Personal Tech

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

3 Kommentare zu Genius: Maus mit zehn Tasten

Kommentar hinzufügen
  • Am 24. Mai 2004 um 15:02 von Testi Tester

    Interessant, aber schlampig augearbeitet
    Auf diesem Weg ein kurzer Hinweis an den Autor: Es wäre gut nicht so viele Fehler in einem solch kurzen Text unterzubringen, da die Leserlichkeit doch arg leidet.

    • Am 2. Juni 2004 um 10:59 von Hobby Legasteniker

      AW: Interessant, aber schlampig augearbeitet
      Als gäbe es keine anderen Probleme wie Orthographie. Das erste was mir in den Kopf kommt wenn ich so Kommentare lese ist : "Hat er denn nichts wichtiges zu sagen oder will ich sich bloß wichtig machen"

  • Am 25. Mai 2004 um 9:40 von Gilbert Diedrichs

    Maus mit 10 Tasten
    Ist ein interessantes Produkt, aber keineswegs eine neue Idee. Vor etwa 15 Jahren gab es das schon mal von einer amerikanischen Firma mit ca. 20 frei belegbaren Tasten – ideal auch für Vorträge, weil die Tasten von der jeweiligen Applikation individuell belegt wurden, in der DOS Welt sehr hilfreich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *