Zwei neue Laser-All-in-Ones von Canon ab Juli

Der Canon Laserbase MF5630 soll 499 Euro kosten, der MF5650 mit zusätzlicher Faxfunktion 599 Euro

Ab Juli sollen zwei neue Multifunktionsgeräte auf Laserdruck-Basis im Handel erhältlich sein: der Canon
Laserbase MF5630 und der Laserbase MF5650.

Beide Systeme scannen, kopieren und drucken. Der MF5650 bietet zusätzlich eine Faxfunktion. Beide Modelle verfügen über einen automatischen Originaleinzug für bis zu 50 Blatt und über eine Papierkassette für bis zu 250 Blatt. Die Druckgeschwindigkeit wird vom Hersteller mit 18 Schwarzweiß-Seiten pro Minute angegeben. Der integrierte CCD-Farbscanner bietet eine Auflösung von bis zu 1200 mal 2400 dpi. Die Datenübertragung erfolgt über USB 2.0.

Über den automatischen 50-Blatt-Originaleinzug sollen sich mehrere Seiten mit hoher Geschwindigkeit einziehen lassen. Über die „Scan-to-PDF“-Funktion können – so Canon – Vorlagen in einem einzigen Arbeitsschritt in das PDF-Format konvertiert werden, so dass eine weitere Bearbeitung der gescannten Vorlage mit spezieller Software nicht nötig werden soll.

Der MF5650 verfügt zusätzlich über ein integriertes Super G3 Faxmodem mit 33,6 Kbps.

Info: Canon

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Zwei neue Laser-All-in-Ones von Canon ab Juli

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *