Doubleclick kauft Performics

Marketing-Suchmaschine soll Kundenwünschen näher kommen

Der US-amerikanische Marketingtools-Anbieter Doubleclick hat den Kauf der Marketing-Suchmaschine Performics für 58 Millionen Dollar angekündigt. Doubleclick will seinen Kunden auf diese Weise noch bessere Möglichkeiten zur Durchführung von Werbekampagnen im Internet bieten. Der Kauf soll Mitte Juni abgeschlossen werden.

Nach Abschluss aller Verhandlungen will Doubleclick „DART (Dynamic Advertising, Reporting and Targeting) Search“ auf den Markt bringen. Es soll Kunden einen besseren Überblick darüber verschaffen, nach welchen Begriffen im Internet gesucht und auf welche Banner reagiert wird. DART for Advertisers beispielsweise bietet Kunden seit längerem die Überwachung von Kampagnen im Internet an.

Performics und Doubleclick teilen sich bereits jetzt elf Großkunden wie zum Beispiel America Online, Bose oder Motorola. Performics erwartet für 2004 eine Umsatzsteigerung von 50 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Neben dem Verkaufspreis hat Doubleclick eingewilligt, je nach Höhe des Umsatzes bis zu sieben Millionen Dollar zusätzlich an Performics zu zahlen.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Doubleclick kauft Performics

Kommentar hinzufügen
  • Am 19. Mai 2004 um 11:55 von expocityvoice

    damit nimmt auch der Spam zu !
    Damit wird dann auch der Spam wieder zunehmen.
    An dieser Stelle sei dann auch ZDNet noch gesagt, daß die ständigen Anrufe von Doubleklick die Performance des Seitenaufbaues sicher herabsetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *