Microsoft und Adobe aus Google-Suche entfernt

Bug in Google-Tool erlaubte das Löschen von Websites aus dem Verzeichnis

Nachdem gestern ein User eines Forums auf Webmasterworld.com bekannt gegeben hat, dass er Microsoft und Adobe sowie weitere Firmen bei Google aus dem Index habe entfernen lassen, bestätigte dies heute die Pressestelle der weltbekannten Suchmaschine. Es seien weniger als zehn Unternehmen nur für ein paar Stunden betroffen gewesen. Die Seiten sind durch den Missbrauch von Googles automatisiertem Web Page Removal Tool aus der Suche entfernt worden. Inzwischen habe man den Bug beseitigt und die gelöschten Daten wieder zurückgespeichert.

In dem Posting beschreibt der User, dass es möglich ist alle Seiten, die weder eine index.html- oder index.htm-Seite haben, aus dem Verzeichnis zu löschen. Er betont aber, dass er Google nicht gehackt, sondern nur deren Angebot genutzt hat.

Als Motivation für diese Aktion nennt der User die mehrfache Löschung seiner Website durch einen Konkurrenten. Er wollte mit dieser Aktion auf den Bug aufmerksam machen und dessen Behebung erreichen – was ihm offensichtlich gelungen ist.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

3 Kommentare zu Microsoft und Adobe aus Google-Suche entfernt

Kommentar hinzufügen
  • Am 19. Mai 2004 um 12:19 von expocityvoice

    leider hatte er eBay vergessen.
    Leider hatte er bei seiner Löschung eBay vergessen.
    Ich ärgere mich jedesmal, daß bei einer Suche jedesmal die ersten 10 Seiten meisten bei eBay landen lassen.

    • Am 19. Mai 2004 um 13:26 von user

      AW: leider hatte er eBay vergessen.
      tja ebay kann sichs halt leisten

      ebay (sub)domains in der host datei auf 127.0.0.1 setzen, dann hat man seine ruhe falls man doch mal falsch klickt

  • Am 20. Mai 2004 um 12:32 von Andreas Döbeling

    Hätten die nicht Micoschrott draußen lassen können?
    Als ich den Titel der Nachricht gelesen habe, dachte ich erst Google hätte die selbst absichtlich rausgelöscht.

    So schön ist es leider doch nicht.

    Aber ich finde das echt einen netten Gag!

    MfG Andreas
    http://Andreas-Doebeling.de.ms

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *