Panasonic zeigt Outdoor-Notebook

Dämpfungsmaterial und Alugehäuse zur Schockabsorption

Mit dem Toughbook CF-18 hat Panasonic, eine Tochter des japanischen Herstellers von Consumer-Electronics Matsushita Electric Industrial, ein Notebook vorgestellt, dass sich besonders für den Außeneinsatz in der Mess- und Automatisierungstechnik eignet. Das Display des CF-18 besteht aus einem Voll-Magnesiumgehäuse. Die Festplatte ist zur Schockabsorption in ein neu entwickeltes Dämpfungsmaterial eingebettet, das ebenfalls von einem Aluminiumgehäuse umgeben ist.

Eine doppelte wasserdichte Struktur, die das Innere des Displaygehäuses und die Gehäusegelenke umgibt, soll das zwei Kilogramm schwere Gerät zusätzlich gegen Staub und Wasser abdichten. Das 10,4 Zoll XGA-Display lässt sich drehen und über die Tastatur schwenken und verwandelt das klassische Notebook in einen Tablet-PC.

Als besondere Neuheit ist nun eine Version mit integriertem GPRS und Bluetooth lieferbar. Damit sind in einem Gerät alle heute verfügbaren drahtlosen Kommunikationswege integriert. Über den Puchheimer Distributor Dr. Schetter BMC ist das Panasonic CF-18 ab sofort verfügbar und geht zu einem Preis von 3900 Euro über den Ladentisch.

Themenseiten: Hardware, Personal Tech

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Panasonic zeigt Outdoor-Notebook

Kommentar hinzufügen
  • Am 7. November 2005 um 17:23 von the biking mike

    Das liebe Geld…
    Wenn es bloß nicht so teuer wäre…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *