IT-Verantwortliche wollen wieder mehr ausgeben

.NET liegt vor J2EE

Einer Studie von Forrester Research zufolge wollen IT-Verantwortliche 2004 2,4 Prozent mehr investieren als im vergangenen Jahr. Vor sechs Monaten prognostizierte Forrester noch einen Zuwachs von nur 1,7 Prozent.

Befragt wurden 878 IT-Verantwortliche US-amerikanischer Unternehmen mit mindestens 1000 Mitarbeitern. 61 Prozent gaben an, in diesem Jahr in Portale investieren zu wollen, 56 Prozent nannten den Bereich Content-Management und 48 Prozent gaben an, auf Business Intelligence-Software zu setzen.

Mehr als die Hälfte der Befragten will in diesem Jahr auch mehr für Integrationslösungen ausgeben. 56 Prozent gaben dabei Microsofts .NET den Vorzug, 44 Prozent J2EE von Sun. 38 Prozent planen in diesem Jahr zumindest einen von vier PCs gegen ein neues Modell auszutauschen. Mehr als die Hälfte setzt dabei auf Geräte von Dell.

Auch RFID spielt eine zunehmende Rolle. So wollen rund ein Drittel der Unternehmen den Einsatz der Technologie in diesem Jahr ausweiten. 60 Prozent der Unternehmen planen zudem in den nächsten zwölf Monaten den Aufbau eines WLANs.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu IT-Verantwortliche wollen wieder mehr ausgeben

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *