Netzwerk-Branche im Aufwind

Messe Network and Interop soll wieder mehr Besucher anlocken

Nachdem die Netzwerk-Ausrüster in letzter Zeit wieder mit besseren Zahlen aufwarten konnten und das Tal der Tränen durchschritten scheint, erwarten auch die Veranstalter der aktuell laufenden Messe Network and Interop wieder steigende Besucherzahlen. Im Vergleich zum vergangenen Jahr sei bereits eine Zunahme um 25 Prozent zu verzeichnen.

Vizepräsident Leonard Heymann erwartet, dass Unternehmen auch in diesem Jahr sparsam haushalten werden, jedoch langsam wieder in neue Technologien investieren. „Eine Zeit lang gab es viel Innovation, aber wenig Interesse der Käufer. Inzwischen ist das Verhältnis wieder etwas ausgeglichener.“

Die diesjährige Messe wird von drei Top-Themen beherrscht: WLAN, VoIP und Sicherheit. Dies ist zwar vor dem Hintergrund, dass diese Technologien schon seit einiger Zeit gehypt werden, keine Überraschung. Inzwischen seien es aber nicht mehr nur coole Nischentechnologien, sondern würden auf breiter Front eingesetzt, so Heymann.

20 Prozent der befragten Messebesucher hätten bereits eine VoIP-Lösung im Einsatz, zehn Prozent seien gerade in der Installationsphase und weitere 25 Prozent gaben laut Heymann an, den Einsatz zu prüfen. „Alles wird von der Idee angetrieben, verschiedene Dienste künftig auf IP-Basis zu betreiben“, so Current Analysis-Analyst John Conover. „Alles dreht sich um Konvergenz.“

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Netzwerk-Branche im Aufwind

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *