Cisco stellt Wireless-System für Catalyst 6500er vor

Neue Netzwerkkomponenten für das Cisco Structured Wireless-Aware Network

Als Bestandteile seiner Structured-Wireless-Aware-Network-Lösung (SWAN) hat Cisco ein Wireless-LAN-Service-Modul (WLSM) für den Catalyst 6500 vorgestellt, die Aironet 1300er 802.11g-Outdoor-Access-Point/Bridge-Serie und Ergänzungen der Cisco Works Wireless LAN Solution Engine 2.7 für Unternehmensnetzwerke. Ein einziges Catalyst 6500 WLSM unterstütze bis zu 300 Cisco Aironet Access Points (AP) und bis zu 6000 Nutzer.

Der Einsatz eigne sich in Unternehmen, Universitäten, Gesundheitseinrichtungen und Service-Provider-Netzen. Änderungen an der zugrunde liegenden Infrastruktur seien nicht notwendig. Dafür sorge eine zentralisierte Konfiguration, Policy Enforcement und Layer 3 Supervisor Non-Stop Forwarding/Stateful Switchover (NSF/SSO).

Catalyst 6500 WLSM ist voraussichtlich ab Juni 2004 verfügbar und kann bei einem US-Listenpreis von 18.000 Dollar für das Basismodul mit einer Lizenz für 150 Access Points ab sofort bestellt werden. Die Cisco IOS Softwarelizenz für bis zu 300 Access Points pro Catalyst 6500 WLSM kostet 8000 Dollar.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Cisco stellt Wireless-System für Catalyst 6500er vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *