Nutzen von Web Services mit PHP

Zurzeit gibt es drei gängige Verfahren, einen Web Service mit PHP zu erstellen. "Gängig" deshalb, weil die Anzahl der Möglichkeiten wirklich fast grenzenlos ist. Die meisten dieser Verfahren basieren jedoch auf einer dieser drei Methoden: SOAP, XML-RPC und REST.

SOAP
Das SOAP-Protokoll ist die favorisierte Kommunikationsmethode für Web Services. PHP verfügt allerdings über keine integrierte Funktionalität zum Umgang mit diesem Protokoll. Das bedeutet, dass man die SOAP-Funktionalität entweder durch ein Tool eines Drittanbieters einbindet oder selbst ein solches Tool erstellen muss. Hier wurden zwei Tools untersucht, mit denen PHP um die SOAP-Funktionalität erweitert werden kann: nuSOAP und das Paket Pear SOAP. Mit beiden ist die Programmierung bemerkenswert einfach.

Zur Warnung: Beide Pakete haben den Haken: es handelt sich um Beta-Versionen. Sie mögen nützlich und stabil erscheinen, doch die Leute, die sie gebaut haben, sind noch nicht ganz so zuversichtlich. Außerdem verweisen die Installationsunterlagen von beiden auf verschiedene Feineinstellungen, die am Server zu machen sind, und auf Hilfspakete, die vor dem Einsatz von SOAP installiert werden müssen.

Durch diese kleinen Probleme disqualifizieren sich PHP Web Services im Rennen um richtungweisende Anwendungsentwicklungen und werden an innovativen Forschungs- und Entwicklungsarbeiten vorbei in die unteren Regionen der „vielleicht irgendwann einmal“-Entwicklungen verschoben. Das muss aber nicht unbedingt sein. Beide Pakete werden unter einer Open-Source-Lizenz vertrieben, man kann also den Code modifizieren, um innerhalb der eigenen Website mehr Stabilität und Performance zu erreichen.

nuSOAP

Mit nuSOAP kann ein Programmierer das Nutzen eines bestehenden Web Service durch Einbinden der Datei webservice.php ermöglichen. Um den Service tatsächlich zu nutzen, würde er dann durch Aufruf der entfernten Methode das WSDL-Dokument referenzieren.

Listing A ist ein Beispiel der drei Zeilen Code, die für das Nutzen eines Web Service mit nuSOAP benötigt werden.

Pear SOAP

Das andere hier behandelte Paket ist Pear SOAP, auch ein Tool eines Drittanbieters, mit dem die SOAP-Funktionalität in PHP eingebunden werden kann.

Mit Pear SOAP kann ein Programmierer das Nutzen eines bestehenden Web Service durch Einbinden der Datei Client.php ermöglichen. Um dann den Service tatsächlich zu nutzen, würde er:

  1. den SOAP-Client erstellen
  2. die relevanten Optionen angeben
  3. die entfernte Methode aufrufen.

Installiert man Pear SOAP komplett auf dem Server, wird ein Verzeichnis mit dem Namen example erstellt. Listing B ist ein Beispiel des Codes, mit dem ein Web Service mit Pear SOAP konsumiert wird. Es verwendet die Beispielskripts aus dem Distributionsarchiv.

Der in Listing B gezeigte Code weist der Variablen $sEquation das Textproblem und der Variablen $sResult die Antwort zu.

Themenseiten: Software, Webentwicklung

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Nutzen von Web Services mit PHP

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *