Amazon verkauft ab sofort auch Schmuck

Rund 75.000 Juwelier-Artikel auf der US-Site

Bei Amazon.com gibt es ab sofort neben schweren Schinken auch dicke Klunker: Der Online-Shop hat seinen Shop um einen Juwelier-Bereich erweitert. Auf der US-Site werden rund 75.000 Artikel angeboten, darunter Uhren, Ringe, Ohrringe und Halsketten.

Die Artikel kommen von Partnerfirmen wie Fortunoff, Ice.com, Kane Marie Fine Arts Gallery, Luxuria und Mondera. Allerdings setzt Amazon nicht nur auf Dritt-Unternehmen, sondern auch auf eigene Produkte. Ziel sei es, die Preise der Konkurrenz-Shops zu unterbieten, sobald ein Kunde ein billigeres Angebot ausfindig gemacht habe. Wann der Schmuckbereich auch in Deutschland verfügbar sein wird, teilte das Unternehmen nicht mit.

Kurz nach der Eröffnung des Schmuckbereichs hat Amazon seine neuen Quartalszahlen veröffentlicht. Sowohl Gewinn als auch Umsatz sind erneut gestiegen.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Amazon verkauft ab sofort auch Schmuck

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *