IBM stellt neue Middleware vor

Für den Energiesektor, die öffentliche Verwaltung und die Konsumgüterindustrie

IBM hat 15 neue Softwarelösungen für Behörden und Verwaltung, den Energiesektor und die Konsumgüterindustrie angekündigt. Das branchenspezifische Middleware-Angebot ist modular aufgebaut, was bedeutet, dass die Kunden sich die Komponenten entsprechend ihrer Anforderungen zusammenstellen können. Jede Lösung geht ein auf die spezifischen Bedürfnisse und Prozesse der jeweiligen Industrie. So erhöhe „IBM Middleware Solution for Energy & Utilities Mobile Workforce Management“ die Produktivität der technischen Außendiensmitarbeiter dadurch, dass sie Informationen über mobile Endgeräte direkt bearbeiten können.

Die Komponenten umfassen neben IBM Software der Brands Websphere, DB2, Tivoli, Lotus und Rational und Services auch industriespezifische Geschäftsanwendungen der IBM Software Partner (ISVs). Seit Januar stellte IBM über 60 neue Middleware-Lösungen für insgesamt 12 Branchen vor.
So zum Beispiel für Banken und Versicherungen, Gesundheitswesen, Telekommunikation, Elektronik, Life Sciences und die Automobilindustrie.

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu IBM stellt neue Middleware vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *