Cisco stellt neue Initiative vor

Business-Ready-Data-Center: Standardisierte Rechenzentren sollen für mehr Produktivität in Unternehmen sorgen

Cisco Systems hat eine neue Initiative zum Aufbau integrierter Rechenzentren vorgestellt. Business Ready Data Center bietet Lösungen, Dienste, Partner und Leitfäden. Kunden sollen damit ihre unternehmenskritischen Anwendungen und Informationen schützen, Rechen- und Speicherkapazitäten gemeinsam nutzen und eine Service-orientierten Architekturen unterstützen können.

Cisco liefert als Netzwerk-Basis:

  • Virtualisierte Netzwerkdienste
  • Netzwerk-basierende Anwendungs- und Speicherdienste wie Volume Management und Datenreplizierung
  • Standardisierte Management-Schnittstellen inklusive Unterstützung von CIM/XML (Common Information Model/eXtensible Markup Language) und von Web Services
  • Erweiterte Integration mit Rechen- und Speicherressourcen wie Blade Servern und Appliances für Speicheranwendungen
  • Automatisierung durch integrierte Intelligenz beispielsweise in Netzwerken, die sich selbst verteidigen (Self-Defending Networks)

Das Business Ready Data Center ist eine der vier Business-Ready-Initiativen für Konzerne neben Business Ready Campus, Business Ready Branch und Business Ready Teleworker.

Themenseiten: Software, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Cisco stellt neue Initiative vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *