Microsoft: Schwierigkeiten bei Windows Update

Patches konnten nicht heruntergeladen werden

Nachdem Microsoft am Dienstag Patches für über 20 Sicherheitslücken in Windows veröffentlicht hatte (ZDNet berichtete), kam es aufgrund hoher Zugriffszahlen zu Schwierigkeiten mit Windows Update. Bei einigen Usern arbeitete die Überprüfung der vorhandenen Patches nicht zuverlässig. Die Updates konnten daher nicht herunter geladen werden.

Für einige Stunden verzeichnete Microsoft einen Traffic von 50 GByte pro Sekunde. „Als die Patches am Dienstag veröffentlicht wurden, gab es einen großen Ansturm der User“, so Todd Weeks von Microsoft. „Einige User konnten sich die Patches nicht sofort herunterladen. Nach wenigen Stunden war das Problem aber gelöst.“

Dazu habe Microsoft die Anzahl der Server deutlich erhöht. Am Mittwochmorgen konnten nach Angaben des Unternehmens vier Millionen Besucher pro Stunde ohne Probleme bedient werden. Trotz der Schwierigkeiten kann Microsoft der Sache auch noch eine positive Seite abgewinnen: „Die Zahlen zeigen, dass sich die Nutzer um das Thema Sicherheit Gedanken machen“, so Stephen Toulouse von Microsoft.

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

7 Kommentare zu Microsoft: Schwierigkeiten bei Windows Update

Kommentar hinzufügen
  • Am 15. April 2004 um 12:21 von Ärger

    downloadzeiten inakzeptabel
    mit einem durchsatz von 2,87 KB/sek. kann von einer Verbesserung keine Rede

  • Am 15. April 2004 um 13:26 von Patrick Zeller

    Folgeprobleme nach SP 2
    Es werden Geräte wie zum Beispiel das Ericsson P900 nicht mehr erkannt und es lässt in vereinzelten Fällen eine Synchronisation mit ActivSync 3.7 nicht mehr zu.

    Supper geprüftes ServicePack

    • Am 15. April 2004 um 16:49 von Christian Junge

      AW: Folgeprobleme nach SP 2
      Das war ja auch nur ein Release Candidate vom Service Pack 2. Also mal gucken was man insalliert!

    • Am 19. April 2004 um 8:41 von 3st

      AW: Folgeprobleme nach SP 2
      Um Windows XP SP2 ging es in dem Artikel aber gar nicht – und fertig ist es eben auch noch nicht…

  • Am 16. April 2004 um 8:22 von Jack

    "Die Zahlen zeigen, dass sich die Nutzer um das Thema Sicherheit Gedanken machen"
    Schön, daß sich auch Microsoft etwas stärker bemüht…

  • Am 17. April 2004 um 12:01 von Jörg Holler

    Service Pack 2
    Der Rechner arbeitet wesentlich langsamer – etwas ältere Programme wie z.B.: Style XP 1.0 arbeiten trotz updates nicht mehr und was noch schlimmer ist – mein Audiogerät ist nach jedem Start wieder weg.
    Wie soll ich das je in den Griff bekommen

    • Am 19. April 2004 um 9:16 von 3st

      AW: Service Pack 2
      Am einfachsten durch eine Verhaltensänderung: Service Packs erst dann auf Rechner installieren, die man wirklich braucht, wenn das SP offiziell freigegegeben ist. Und dann vielleicht auch noch nach der Veröffentlichung ein wenig warten…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *