AMD legt Patentstreit mit Intergraph bei

Lizenz erweitert auf Systeme mit AMD-Prozessoren

Nach Intel hat nun auch AMD den Patentstreit mit Intergraph beigelegt. Unter den Bedingungen der Vereinbarung erhält AMD eine Lizenz unter Intergraphs „Clipper“ Mikroprozessor-Patent. Zudem wird die Patentklage beim United States District Court for the Northern District von Kalifornien (USA) niedergelegt.

Die Vereinbarung enthält das Recht, die Lizenzen durchzureichen zu AMD-Kunden mit Systemen, die AMD-Prozessoren enthalten. Intergraph wird alle Ansprüche auf Patentverletzungen fallenlassen, inklusive anstehende Prozesse.

AMD wird Intergraph zehn Millionen Dollar zahlen sowie zwei Prozent der Gewinne aus Verkäufen von Mikroprozessoren in den Jahren 2005 bis 2007. Diese Zahlungen sind auf maximal fünf Millionen Dollar jährlich sowie die Summe aller Zahlungen auf Grund der Vereinbarung auf 25 Millionen Dollar begrenzt.

Themenseiten: Business, Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu AMD legt Patentstreit mit Intergraph bei

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *