Nvidia stellt NV40 vor

Highend-Grafikchip Geforce 6800 Ultra mit 220 Millionen Tranistoren, sechs Vertex-Einheiten und 16 Pixel-Pipelines

Nvidia hat heute in Genf den nächsten Highend-Grafikchip Geforce FX 6900 Ultra vorgestellt. Der bisher unter dem Codenamen NV40 bekannte Grafikprozessor soll Nvidia wieder zurück an die Spitze bei Highend-Grafiklösungen bringen. Hauptkonkurrent ATI will Ende des Monats mit dem R420 kontern.

Nvidias neuer Highend-Bolide wird von IBM im 130-Nanometer-Prozess hergestellt. In der Vergangenheit hatte der kalifornische Grafik-Spezialist bei der taiwanesischen Firma TSMC fertigen lassen. Nach großen Problemen bei der Fertigung, die sich in einer mangelhaften Ausbeute bei den Highendchips zeigte, hat sich Nvidia entschlossen, den Hersteller zu wechseln.

Der Geforce 6800 Ultra verfügt über 220 Millionen elektronischen Schaltungen und bietet eine vollständige Unterstützung des Shader-Models 3, welches in der nächsten DirectX-Version von Microsoft 9.0c enthalten sein soll. Mit insgesamt sechs Vertex-Einheiten und 16 Pixel-Pipelines will Nvidia mit dem Geforce 6800 Ultra die Performance-Krone von ATI und deren Radeon 9800XT zurückholen. Der neue Nvidia-Chip soll beim 3D Mark 2003 die doppelte Leistung wie ATIs Spitzenmodell erzielen. Erste unabhängige Tests stehen noch aus. ZDNet stand noch kein Testexemplar zur Verfügung.

Trotz des verbesserten Produktionsverfahren bei IBM ist die Leistungsaufnahme des neuen Nvidia-Chips sehr hoch. Entsprechende Grafikkarten benötigen zwei Stromanschlüsse, um den Leistungshunger des neuen Chips zu befriedigen. Nvidia empfielt für den Betrieb einer Geforce 6800 Ultra ein 480-Watt-Netzteil.

Test
Geforce 6800 Ultra: angeblich doppelt so schnell wie ATIs Radeon 9800 XT. Für den Betrieb empfielt Nvidia ein 480-Watt-Netzteil.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

4 Kommentare zu Nvidia stellt NV40 vor

Kommentar hinzufügen
  • Am 14. April 2004 um 19:09 von Brain

    480W Netzteil
    480W Netzteil???? Haben die einen Vogel?

    • Am 14. April 2004 um 19:31 von max

      AW: 480W Netzteil
      Nö aber anscheinend keine heizung.

    • Am 15. April 2004 um 0:01 von jens

      AW: 480W Netzteil
      Früher sagten wir dazu Raduga…

  • Am 21. April 2004 um 17:24 von Mathias

    480 Watt
    Ob die wohl bei der nächsten Version auch ein externes 500Watt Netzteil mitliefern?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *