Business Objects präsentiert Data Integrator 6.5

Funktionsumfang um Crystal Reports erweitert

Business Objects hat die neue Version seiner Datenintegrationsplattform Data Integrator 6.5 vorgestellt. Sie erlaube Entwicklern, Data Marts aus dem neu integrierten Crystal Reports zu erstellen, führt neue Funktionalität ein und unterstützt Grid Computing.

6.5 bietet integrierte Profilingfunktionen, die Entwicklern eine visualisierte Darstellung der Quelldaten innerhalb des ETL Prozesses ermöglichen soll. Dazu hat Business Objects Technologie von Firstlogic, einem Anbieter von unternehmensweiten Lösungen für Datenqualität, integriert. Durch diese Kooperation können Entwickler eine Schnittstelle verwenden, um Daten zu korrigieren und zu standardisieren.

“Regulatorische Prüfungsauflagen zwingen große Unternehmen heute, einen breiteren,
eher strategischen Fokus auf die Qualität ihrer Daten zu legen“, erläuterte Ted Friedman,
Chefanalyst bei Gartner Research. “Auch wenn dies eigentlich eine Managementaufgabe
ist, spielt die Technologie eine entscheidende Rolle bei den Anstrengungen zur
Verbesserung der Datenqualität. Im Zusammenhang mit Business Intelligence Projekten
können eingebettete Kontrollen der Datenqualität innerhalb der Gewinnung, Transformation
und des Ladeprozesses (ETL) die Wahrscheinlichkeit des Erfolges signifikant steigern.“

Data Integrator 6.5 ist verfügbar für Microsoft Windows, HP UX, Sun Solaris, und IBM AIX. Der Data Mart Accelerator für Crystal Reports wird ab Mai 2004 erhältlich sein.

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Business Objects präsentiert Data Integrator 6.5

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *