Sun stellt Update für Solaris 9 bereit

Aktualisierung für Leistungssteigerung und neue Plattform-Unterstützung

Sun Microsystems veröffentlicht die sechste Software-Aktualisierung der Betriebssystemumgebung Solaris 9 für Sparc und x86 basierte Systemplattformen. Das Update soll Verbesserungen des Solaris Volume Managers sowie Performance-Steigerungen und Supporterweiterungen für die neuen AMD Opteron und Ultra Sparc IV Prozessorsysteme enthalten.

Laut Sun verdoppelt sich die Rechenleistung für x86-Systeme bei wissenschaftlichen Aufgaben und in manchen Fällen auch der Durchsatz auf Suns Ultra Sparc-Systemen. Die Verbesserungen seien Hauptsächlich der Einbindung zusätzlicher Architektur-Spezifikationen zu verdanken. Die Unterstützung von SSE/SSE2 Anweisungen sowohl im Kernel als auch bei der Java Virtual Machine bewirken Leistungsverbesserungen für Xeon- und AMD Opteron-Systeme. Hyper-Threading wird nun auch für Pentium 4 Xeon-Prozessoren unterstützt.

Mit dem Volume Manager ist es jetzt möglich mehrere Laufwerke einem Volume zuzuordnen. Vom Benutzer können die Service Levels individuell festgelegt werden. Der Volume Manager erzeugt die notwendigen Konfigurationen.

Mit dem Update unterstützt Solaris 9 nun die Hardwareplattformen Sun Blade 1500, Sun Blade 2500, Sun Fire V20z Opteron und den Sun Fire E25K Server. Das sechste Software-Update für Solaris 9 Ultra Sparc und x86 steht zum Download unter http://sun.com/solaris/binaries/get.html bereit.

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sun stellt Update für Solaris 9 bereit

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *