Real Networks lanciert Real Player 10

In Großbritannien, Deutschland, Japan und auf weiteren Märkten verfügbar

Real Networks hat heute den Real Player 10 Gold in der englischen, deutschen, japanischen sowie nordamerikanischen Version frei gegeben. Real Player 10 unterstützt unter anderem die Formate Real Audio, Real Video, AAC, Windows Media, Quicktime MPEG-4 und MP3.

Die Beta- Version wurde bereits am 7. Januar, allerdings ausschließlich in den USA herausgegeben. Die endgültige Version des Real Player 10 steht nun den Anwendern in Europa (auf Deutsch und Englisch), im Fernen Osten (auf Englisch und Japanisch) sowie in Nordamerika zum sofortigen Herunterladen zur Verfügung.

Das Unternehmen gab weiterhin bekannt, dass den Anwendern auf dem Real Player 10 zusätzliche Inhalte zur Verfügung stehen, so von UEFA Champions League, Channel 4, Virgin Radio, Air America Radio, Car Talk von NPR und Movielink.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Real Networks lanciert Real Player 10

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *