EMC entwickelt neue Backup-Lösung

Plattenbasierte Bibliothek Clariion Disk Library emuliert Tape Libraries

Der Speicherhersteller EMC hat mit der Clariion Disk Library eine neue Kategorie von Backup-Lösungen präsentiert, mit dem traditionelle Band-Archive emuliert werden können. Die Clariion Disk Library ist ab Mitte April in zwei Versionen als Clariion DL700 mit bis zu 58 Terabyte Kapazität, und als Clariion DL300 mit maximal 37,5 Terabyte erhältlich.

„Bevor EMC diese neue Kategorie der Disk Libraries einführte, hatten Anwender die Wahl zwischen zwei Varianten für Backup und Recovery: traditionelle Band-Bibliotheken und Disk-to-Disk Backup auf Basis von Replikations-Software“, erklärte Phil Goodwin, Senior Program Director der META Group. „Diese beiden traditionellen Lösungen unterscheiden sich erheblich in Bezug auf Kosten, Performance und Verwaltungsaufwand. Durch EMCs neue Disk Library wird diese Lücke nun gefüllt.“

Die Clariion Disk Library wurde als Komplettlösung entwickelt, das innerhalb von zwei Stunden ist das System integriert werden könne. Anwender können bis zu 32 Bandbibliotheken und bis zu 256 Bandlaufwerke in eine CLARiiON Disk Library einsetzen. Für Schreib- und Ladevorgänge stehen je emuliertem Band ein Datendurchsatz von 80 MBit/s zur Verfügung.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu EMC entwickelt neue Backup-Lösung

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *