Dell und Oracle wollen Kooperation ausweiten

Clustering auf Basis von Dual-Prozessor-Servern

Dell und Oracle haben für den heutigen Dienstag eine gemeinsame Pressekonferenz angekündigt. Analysten zufolge wollen die Unternehmen ihre Kooperation im Bereich Datenbank-Clusterung ausweiten. Demnach soll ein neues Paket aus Dells Dual-Prozessor-Servern und Oracles Datenbank-Clustering-Software vorgestellt werden. Bereits vor einem Jahr gingen die beiden Unternehmen mit einem ähnlichen Angebot an den Start.

Dell und Oracle wollen durch die Verwendung relativ günstiger PC-Standard-Server in Verbindung mit Clustering-Software sehr leistungsfähige Datenbank-Systeme anbieten. Früher kamen Unternehmen für solche Anforderungen um die Anschaffung teuerer Einzelserver nicht herum.

Im vergangenen Jahr hat Dell seine Pläne aufgegeben, auch in den Markt von Servern mit acht Prozessoren einzusteigen. Das Unternehmen will sich weiterhin auf Single- und Dual-Prozessor-Lösungen konzentrieren.

Oracle promotet immer wieder die Clustering-Fähigkeiten seiner 10g-Datenbank, insbesondere auf dem Open Source-Betriebssystem Linux. Die Standard-Variante der Software ist nur auf Servern mit maximal zwei Prozessoren lauffähig.

Analysten zufolge haben die meisten Unternehmen, insbesondere im Mittelstand, noch keine Erfahrung im Umgang mit geclusterten Datenbanken. „In der Realität wird sich dieses Prinzip nur sehr langsam durchsetzen, da es sich um eine neue Infrastruktur handelt und die notwendigen Kenntnisse auf der Seite der Administratoren erst aufgebaut werden müssen“, so Illuminata-Analyst Jonathan Eunice.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Dell und Oracle wollen Kooperation ausweiten

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *