„Gratis“-DSL von GMX

Freemailer lockt Kunden mit großzügigem Angebot

Den Kunden von GMX wird in Zukunft ein neuer Service des Providers zur Verfügung stehen: GMX FreeDSL. Mit dieser neuen DSL-Variante stehen 1000 Mbyte pro Monat Freivolumen zur Verfügung, jedes weitere MByte kostet 1,2 Cent. Grundgebühr wird keine verrechnet. Im Startpaket stehen zwei Gratismodems zur Auswahl, weitere Modems sind für einen Aufpreis zu haben. Einzige Voraussetzung, um in den Genuss des Gratisinternets zu kommen, ist die gleichzeitige Anmeldung eines T-DSL-Neuanschlusses der T-Com über GMX (16,90 Euro pro Monat plus Installationskosten).

GMX-Geschäftsführer Jens Dhein will mit der neuen Strategie DSL-Neukunden locken. Das E-Mailangebot von GMX wurde durch die Einführung von Breitbandinternet ergänzt und soll für Konsumenten verschiedene Varianten anbieten. Für bereits bestehende GMX-Kunden wurden die Tarife für DSL-Varianten gesenkt und das Freivolumen erhöht. GMX rechnet durch die Gratisaktion mit keinen Verlusten, die Kosten pro Anschluss belaufen sich für GMX auf rund 15 Euro pro Jahr.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu „Gratis“-DSL von GMX

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *