Microsoft steigt ins Merchandising ein

Nach Windows im Arbeitszimmer und der X-Box im Wohnzimmer will Microsoft nun die Schlafzimmer erobern

Wie man sich bettet… Das Microsoft-Logo prangt nun auch auf Decken und Bettwäsche. Zusammen mit dem Kaufhof-Konzern steigt der Software-Konzern in das Merchandising-Geschäft ein. Microsoft bewirbt die Decken in München mit dem Slogan: „Die weiche Überraschung – für alle, die gern fensterln.“ Die 2-teilige Bettwäsche wird zunächst im Standard-Format 135 x 200 cm / 80 x 80 cm in zwei verschiedenen Ausführungen Mako-Satin und Jersey angeboten. Übergrößen werden in Kürze folgen, so sei für große Menschen eine Version XP in Überlänge geplant. Wer gern im Bett frühstückt, dürfte sich auch für eine spezielle Tablett-Edition interessieren.

Test

Zum Verkaufsstart wird die MS-Steppdecke vorübergehend verbilligt angeboten. Der Wäsche-Kollektion sollen zudem Unterwäsche, Handtücher sowie Fan-Schals folgen. Grundlage der Wäsche sind hochwertige 4fach-Penntium-Fasern, hergestellt in Hyperthreading-Technologie. Die Oberfläche der Decke ist durch Bedtop-Editionen in Standardformaten an individuelle Wünsche anpassbar.

EU-Wettbewerbskommissar Mario Monti sieht in einer ersten Stellungnahme „keine unmittelbare Gefahr einer neuerlichen Monopol-Situation“, mahnte aber gleichzeitig die Verbraucher, sich vor einer Kaufentscheidung über Alternativen – insbesondere offene Lösungen – zu informieren. „Bei hohen Sommer-Temperaturen kann die weichste Decke zu warm werden. Die Verbraucher sollten sich Alternativen bewahren.“

Eine Handvoll unabhängiger Tester des letzten Release-Kandidaten äußerten datenschutzrechtliche Bedenken in Bezug auf einen im Futter eingebauten Mini-Sender, der bei verfügbarem WLAN-Messdaten wie Betttemperatur und Luftfeuchtigkeit an ein spezielles Kontrollmodul für Windows-PCs sendet – zusätzlich aber auch bislang nicht identifizierbare, verschlüsselte Datenpakete an microsoft.com überträgt.

Themenseiten: Business, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

4 Kommentare zu Microsoft steigt ins Merchandising ein

Kommentar hinzufügen
  • Am 1. April 2004 um 17:23 von florian dusch

    microsoft bettwäsche ? Aprilscherz!
    das kann doch nur ein aprilscherz sein- oooder nicht. naja, andererseits, vor kurzem hab ich bei wal*mart "LINUX"-waschmittel gesehen. wenn es also wirklich die microsoft-bettwäsche gibt sollte man sie schnell mit LINUX "reinwaschen". oder am besten erst garnicht kaufen :-)

  • Am 1. April 2004 um 22:10 von anton

    du hast voll recht
    du hast voll recht

  • Am 12. Mai 2004 um 11:25 von Simon Gaffal

    Wie weit geht hier ironie??
    ist der ganze titel ironie oder ist hier ein klein bischen wahrweit dabei???, auf jedenfall eine schoene Erheiterung in der Mittagspause :)!

    mfg
    Simon Gaffal

  • Am 12. Mai 2004 um 11:29 von simon

    habs bemerkt…
    OK habs bemerkt, lol… hab nicht auf den artikeldatum gekuckt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *