Die Viren-Top Ten von Sophos

Bagle- und Netsky-Varianten dominieren die Charts im März

Antivirenexperte Sophos hat eine Top Ten der Viren zusammengestellt, die Unternehmen rund um den Globus im Monat März 2004 am meisten Probleme bereitet haben. Die Top Ten der Viren weist acht Neueinsteiger auf, die alle zur Netsky- oder Bagle-Familie gehören.

Im März 2004 belegten folgende Schadprogramme die ersten
zehn Plätze:

  • 1. W32/Netsky-D (Netsky Variante) 30,2 % Neueinstieg
  • 2. W32/Netsky-B (Netsky Variante) 12,3 %
  • 3. W32/Netsky-C (Netsky Variante) 11,7 % Neueinstieg
  • 4. W32/Bagle-C (Bagle Variante) 3,5 % Neueinstieg
  • 4. W32/Netsky-J (Netsky Variante) 3,5 % Neueinstieg
  • 6. W32/Bagle-E (Bagle Variante) 3,4 % Neueinstieg
  • 7. W32/Netsky-P (Netsky Variante) 2,1 % Neueinstieg
  • 8. W32/Bagle-H (Bagle Variante) 1,5 % Neueinstieg
  • 9. W32/Bagle-J (Bagle Variante) 1,4 % Neueinstieg
  • 10. W32/MyDoom-A (Mydoom Wurm) 0,9 %
  • Andere: 29,5 %

„Die Autoren der Netsky und Bagle Würmer haben im März um die Vormachtstellung beim Virenschreiben gekämpft. Nach dem Motto ‚wie Du mir, so ich Dir‘ haben sie immer wieder neue
Versionen entwickelt, um jeweils dem anderen eine Nasenlänge voraus zu sein“, meint Gernot Hacker, Senior Technical Consultant bei Sophos. „Der Netsky Autor gewinnt die zweifelhafte
Auszeichnung, den am weitesten verbreiteten Virus des Monats geschrieben zu haben. Fast 60 Prozent aller Virenmeldungen, die bei Sophos eingingen, sind auf Netsky zurückzuführen. Die
wahren Verlierer sind dabei die arglosen Computernutzer, die in das Kreuzfeuer der Auseinandersetzung zwischen Netsky und Bagle geraten sind.“

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Die Viren-Top Ten von Sophos

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *