QNX bietet Embedded IDE mit Code Coverage Tool

Verkürzter Zeitaufwand für Tests, Optimierung und Qualitätsprüfung

QNX hat QNX Momentics in der Professional Version 6.3 um ein voll integriertes Code Coverage Tool erweitert. Bisher mussten Entwickler zur Code Coverage die IDE (Integrated Development Environment) verlassen, ein Coverage Tool eines Drittherstellers starten und die Ergebnisse manuell mit den Daten aus der IDE zusammenführen. Mit dem in eine Embedded IDE integrierten Code Coverage Tool verkürzt das Unternehmen den Zeitaufwand für Tests, Optimierung und Qualitätsprüfung.

„Jetzt können Entwickler die Navigations- und Referenzierungs-Tools der IDE nutzen, um Code Coverage-Informationen schneller und effizienter zu analysieren“, so Norbert Struck, Managing Director QNX Deutschland. „Zudem arbeitet das Code Coverage Tool mit anderen Analysefunktionen von QNX Momentics zusammen, so dass Engpässe schneller erkennbar und behebbar sind.“

Das Code Coverage Tool stellt grafisch dar, welche Source Code-Pfade ausgeführt werden. Bereiche mit stark genutztem Code für Debugging, Performance-Analyse und „Fast Path“ Optimierung lassen sich so genauer überprüfen. Die hoch- integrierte IDE enthält C, C++ und Java Code-Editoren, einen grafischen Source Debugger und Analyse-Tools für Application Profiling, System Profiling, Speicheranalyse und Code-Abdeckung. QNX Momentics richtet sich an Entwickler, die das Echtzeitbetriebssystem QNX Neutrino als Target nutzen. Auf der Host-Seite werden Windows, Linux, Solaris und QNX Neutrino unterstützt, als Zielprozessoren können unter anderem ARM, MIPS, PowerPC, SH-4, Xscale oder x86 dienen.

Das neue Code Coverage Tool wird als Teil der QNX Momentics Development Suite Version 6.3 ab dem zweiten Quartal 2004 verfügbar sein.

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu QNX bietet Embedded IDE mit Code Coverage Tool

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *