Neuer A3-Tintenstrahler Canon i9950 ab Mai

8-Farb-Tintenstrahler soll 649 Euro kosten

Canon präsentiert mit dem i9950 seinen ersten A3-Fotodrucker mit 8-Farb-Tintensystem. Der Canon druckt mit einer Auflösung von bis zu 4800 mal 2400 dpi und einer Tröpfchengröße von zwei Picolitern. Die neue Chromaplus-Technologie soll dabei mit den zusätzlichen Farben Rot und Grün den Farbraum des Drucksystems erweitern. Jede Tinte besitzt ihren eigenen Tintentank, womit nur der Tank ausgewechselt werden muss, dessen Tinte aufgebraucht ist. Anwender werden rechtzeitig darauf hingewiesen, wenn eine Farbe zur Neige geht.

Der i9950 druckt Dokumente im A3-Format – so der Hersteller – in zirka 65 Sekunden. Canons neuer Drucker unterstützt den PictBridge-Standard und Canon Bubble Jet Direct Print. Auch der Randlosdruck in verschiedenen Formaten von 10 x 15 Zentimetern (Postkartenformat) bis zu DIN A3+ soll laut Canon möglich sein. Der i9950 könne Canon Spezialmedien bis zu einer Stärke von 270 Gramm pro Quadratmeter verarbeiten und über das CD-Fach (im Lieferumfang) auch direkt auf geeignete CD-Rs und DVDs drucken.

Der i9950 ist zu den gängigen Windows- und Macintosh-Betriebssystemen kompatibel, er verfügt über eine USB 2.0 Hi-Speed Schnittstelle, für Mac OS Anwender ist ein FireWire Anschluss vorhanden. Per USB-Port könnten an der Vorderseite des Druckers kompatible Digitalkameras und Camcorder direkt angeschlossen werden – ohne Umweg über den PC.

Im Lieferumfang befindet sich die Software „CD-LabelPrint“ für den Druck auf CD-Rs und DVDs, die Software „Photo Record“, mit der sich Bilder automatisch auf die unterschiedlichen Papiergrößen ausrichten und somit Fotoalben von Bildern unterschiedlichen Formats erstellen lassen. Ebenfalls mitgeliefert wird „Zoom Browser EX“, ein Bildverwaltungssystem sowie das Programm „Easy-PhotoPrint“, das Informationen berücksichtigt, die zum Zeitpunkt der Aufnahme von Exif Print 2.2 kompatiblen Kameras gespeichert wurden.

Der i9950 soll ab Mai für 649 Euro erhältlich sein.

Info: Canon

Test
Canon i9950 (Foto: Canon)

Themenseiten: Canon, Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Neuer A3-Tintenstrahler Canon i9950 ab Mai

Kommentar hinzufügen
  • Am 13. April 2004 um 16:19 von Urs Wegmüller

    Postscript
    Guten Tag,
    ich möchte gerne wissen, ob der neue Drucker mein iProof PowerRIP 2000 5.3.8 [k] unterstützt.
    Ich habe das MAC OS 9.
    Besten Dank!
    Urs Wegmüller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *