Welterste digitale Messsucher-Kamera von Epson ab Sommer

6,1-Megapixel-Kamera Epson R-D1 für Objektive mit M- und L-Bajonett soll 3000 Euro kosten

Epson präsentiert mit der 6,1-Megapixel-Kamera R-D1 die erste digitale Messsucherkamera der Welt.
In dem klassischen Gehäuse soll Epsons Fachwissen im Bereich digitaler Bildverarbeitung stecken, für die mechanische und optische Seite ist Cosina verantwortlich.

Messsucherkameras messen nach dem Prinzip der Triangulation die Distanz zu dem aufzunehmenden Objekt. Der Fotograf stellt die Kamera scharf, indem er zwei aus unterschiedlichen Winkeln abgebildete Szenen im Bildsucher übereinander legt. Selbst bei schwierigen Lichtverhältnissen ist dies bei allen Objektiven rasch und zuverlässig möglich. Auch erlebt der Fotograf anders als bei Spiegelreflexkameras den Moment des Auslösens mit – die Sicht wird in diesem Augenblick nicht verdeckt. Eine weitere Weltneuheit bei digitalen Kameras ist es, dass das Sucherbild nicht vergrößert oder verkleinert wird, sondern genau den Aufnahmebegrenzungen entspricht. So können Fotografen selbst Panoramaszenen durch die Kamera ebenso betrachten, als würden sie diese mit bloßem Auge sehen.

Als weltweit erste digitale Messsucher-Kamera soll die Epson R-D1 das Einsetzen von Objektiven mit M- und L-Bajonett (mit Adapter) erlauben. Fotografen, die mit den Möglichkeiten modernster Technologie arbeiten wollen, sollen so auch ihre hochqualitativen historischen Objektive endlich wieder nutzen können.

Der CCD-Kamerasensor der Epson R-D1 entspricht mit 23,7 x 15,6 Millilmetern dem APS-C-Format – Bildgrößen bis zu 3008 mal 2000 Pixeln sind – so der Hersteller – möglich. Der Lithium-Ionen-Akku soll Energie für bis zu 500 Bilder liefern, die auf einer SD-Karte gespeichert werden. Die Verschlussgeschwindigkeit kann zwischen 1/2.000 und 1 Sekunde beziehungsweise Bulb eingestellt werden. Der 2-Zoll-LCD-Monitor zur Bildkontrolle bietet eine Auflösung von 235.000 Pixeln, und die ISO-Empfindlichkeit kann auf 200, 400, 800 und 1.600 eingestellt werden. Die Kamera besitzt zahlreiche Möglichkeiten zum Weißabgleich; ein Blitz- und Zubehörschuh ist ebenfalls integriert.

Die Epson R-D1 wird ab Sommer 2004 im Handel erhältlich sein. Der Preis beträgt zirka 3000 Euro.

Test
Epson R-D1 (Foto: Epson)

Info: Epson

Themenseiten: Personal Tech

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Welterste digitale Messsucher-Kamera von Epson ab Sommer

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *