Neues G3-Laserfax von Canon ab Mai im Handel

FAX-L380 soll 749 Euro kosten

Canon präsentiert mit dem FAX-L380 ein neues Laserfax mit Druckerfunktionalität. Das Drucktempo soll dabei bei bis zu 18 Seiten pro Minute liegen. Das Super G3 Modem arbeitet mit einer Übertragungszeit von zirka drei Sekunden pro Seite, der Seitenspeicher bietet Kapazität für bis zu 510 Seiten (ITU-T Standard Chart No. 1) mit einem Speicherschutz von einer Stunde. Der Papiervorrat fasst 250 Blatt.

Zu den weiteren Merkmalen zählen der 50-Blatt Originaleinzug und der Zielwahlspeicher für bis zu 32 und der Kurzwahlspeicher für bis zu 100 Gegenstellen. Der UHQ-Standard soll für eine präzise Bildwiedergabe und feine Tonwertstufen mit 256 Halbtönen sorgen. Die Faxauflösung ist in den Stufen Standard, Fein, Superfein und Ultrafein einstellbar – dies mache sich – so der Hersteller besonders bei Vorlagen mit hohem Grafikanteil bezahlt.

Per USB-Schnittstelle lässt sich das FAX-L380 auch unter Windows 98, ME, 2000 und XP als PC-Laserdrucker nutzen. Das Canon-Modell erreicht eine Auflösung von 600 dpi, unterstützt werden die Formate DIN A4, Letter, Legal sowie der Druck auf Briefumschlägen.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Neues G3-Laserfax von Canon ab Mai im Handel

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *