Warnung vor Bagle.u

Ein weiteres Viren-Lauffeuer geht um die Welt

Bitdefender und andere Viren-Experten haben vor einer neuen E-Mail Viren-Epidemie gewarnt: Bagle.u geht um. Er ist 8208 Byte groß und kopiert die Datei gigabit.exe, die den schädlichen Code enthält, in das Systemverzeichnis.

Die fraglichen E-Mails sehen wie folgt aus:

Betreff:
leer

Body:
leer

Anhang:
„(zufällige Zeichen).exe“

Der Name der infizierten Datei, die der E-Mail anhängt, wechselt jedoch von Empfänger zu Empfänger. Wird der Dateianhang geöffnet, startet der Wurm ganz unerwartet das Spiel „Hearts“ von Microsoft auf dem infizierten Rechner. Der Wurm durchsucht gleichzeitig die Festplatte und versendet sich an alle aufgespürten E-Mail- Adressen. In einem weiteren Schritt öffnet er am PC eine Backdoor, die Hackern den Zugriff von außen auf den verseuchten Rechner gewährt. Diese Hintertür kann außerdem dazu genutzt werden, den Wurm aus der Ferne zu aktualisieren.

„Der Strom an Bagle Varianten reißt nicht ab“, sagte Gernot Hacker, Senior Technical Consultant bei Sophos. „Indem das jüngste Mitglied der Bagle Familie eine Hintertür öffnet, verletzt er die Privatsphäre des Computeranwenders und verwandelt den infizierten PC in einen potenziellen Zombie, da er von jedem Hacker kontrolliert werden könnte.“

Das Verfallsdatum des Wurms ist laut Bitdefender auf den 01.01.2005 datiert.

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Warnung vor Bagle.u

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *