Suse und Siemens schließen Partnerschaft

Unternehmen geben auf der CeBIT Deal bekannt

Siemens Business Services und Suse Linux haben auf der CeBIT in Hannover eine vertriebliche Partnerschaft geschlossen. Die Siemens-Tochter wird künftig das Produkt- und Dienstleistungs-Portfolie von Suse rund um das Open-Source-Betriebssystem Linux ihren Kunden anbieten. Suse gibt dem IT-Dienstleister im Gegenzug Zugang zu Produktentwicklungen, zur Support-Abteilung sowie technische Unterstützung bei Projekten.

„Der Premium-Partner-Status von Suse bei Siemens dokumentiert erneut die wachsende Bedeutung von Linux und Open-Source-Software im Unternehmensumfeld“, kommentiert Petra Heinrich von SuSE.

„Unsere Kunden fragen in letzter Zeit verstärkt nach Open-Source-Plattformen. Als herstellerunabhängiger IT-Dienstleister ist es für uns deshalb wichtig, unseren Kunden ein umfassendes Portfolio anzubieten“, erklärt Dennis Pilz von Siemens Business Services.

Themenseiten: Business, CeBIT, Messe

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Suse und Siemens schließen Partnerschaft

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *