CA verbessert Datensicherheit

CeBIT: Mit der Initiative "Total Data Protection" wird der Mittelstand adressiert

Der Fokus von Computer Associates (CA) auf der diesjährigen CeBIT liegt auf der Initiative „Total Data Protection „, die CA bei Novell in Halle 1, Stand 4f4, vorstellt. Sie spricht in erster Linie mittelständische Unternehmen an, die über eine Verbesserung ihrer Datensicherheit nachdenken.

Wie eine aktuelle Studie der META Group prognostiziert, werden vom Mittelstand in den kommenden Jahren die stärksten Impulse für das Wachstum im deutschen IT-Markt ausgehen. Davon werden auch Lösungen für die IT-Sicherheit profitieren, die nach wie vor zu den wachstumsstärksten Segmenten des Marktes zählen. Ein durchgängiger Datenschutz ist von wesentlicher Bedeutung für die Geschäftsprozesse jedes Unternehmens.
Dabei kommt der Speicherung und der Wiederherstellung von Daten eine besondere Bedeutung zu.

Unternehmen müssen sich aber auch gegen Eindringlinge schützen, die über das Internet den Weg in das Firmennetz suchen. Würmer, Viren oder unerwünschte Spam-Emails behindern Geschäftsabläufe erheblich oder legen sie völlig lahm. Mit Total Data Protection bietet CA eine Lösung, die dieser Problematik entgegenwirkt.

„Der Einsatz von Virenschutzprodukten verlangsamt häufig die notwendigen Speicherprozesse, da manche Softwarelösungen bereits geprüfte Dateien bei jedem Backup erneut auf Virenbefall überprüfen. Aus diesem Grund schalten zuständige Administratoren diese Virenschutzfunktionen während der Datensicheru ng einfach aus, was jedoch verheerende Folgen für die Datenintegrität haben kann“, erklärt Alexander Wegner, Manager Partner- und Field-Marketing von Computer Associates in Darmstadt, die aktuelle Situation in zahlreichen Unternehmen. „Die neue Lösung von Computer Associates verhindert, dass Daten bei mehrfachem Zugriff durch Speichervorgänge immer wieder erneut auf Viren untersucht werden müssen. Dadurch wird der Backup-Prozess beschleunig t und die Performance im Unternehmensnetz verbessert.“

Für CAs Total Data Protection mit Brightstor ARCserve Backup R11 und eTrust Antivirus v7 mit zehn Clients beträgt der empfohlene Verkaufspreis in Deutschland 856 Euro.

Themenseiten: CeBIT, Messe

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CA verbessert Datensicherheit

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *