Senioren-Handy mit drei Tasten

Mobi-Click Senior-Tel: Mobiltelefon und Notrufgerät

Der Hersteller telemedizinischer Produkte Vitaphone hat ein einfaches Drei-Tasten-Handy vorgestellt. Das „Mobi-Click Senior-Tel“ ist ein vollwertiges GSM-Mobiltelefon, das sich mit nur drei Tasten bedienen lässt.

Zwei davon können vom Anwender mit beliebigen Rufnummern programmiert werden, die dritte Taste dient der Notruffunktion. Sie verbindet den Anwender in Notfällen direkt mit dem Vitaphone Service-Center.

Das Senior-Tel verfügt über eine Freisprecheinrichtung mit automatischer Anrufannahme und wiegt inklusive Akku 78 Gramm. Bei einer Standby-Zeit von 380 Stunden kann damit bis zu 160 Stunden telefoniert werden.

Gedacht ist das „einfachste Handy der Welt“ vor allem für mobile ältere User. Neben mobiler Telefonie eignet es sich auch als Notrufgerät. Mittels der Funkzellen der Mobilfunkanbieter kann der Standort des Mobiltelefons und damit des Users durch das Service-Center geortet werden.

Ab Mai soll das Mobi-Click in allen Vodafone D2-Shops zu einem Preis von 149 Euro über den Ladentisch gehen.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

4 Kommentare zu Senioren-Handy mit drei Tasten

Kommentar hinzufügen
  • Am 20. März 2004 um 20:17 von E. W.

    Senioren-Handy mit drei Tasten
    Wir finden es einfach phantastisch, dass sich endlich einmal jemand etwas "Gutes" ausdenkt, um auch älteren oder behinderten Menschen das Leben etwas einfacher zu machen.

  • Am 20. Juli 2004 um 13:22 von Marc

    Wer hat die Nase vorn?
    3 versuchen es "Vodafone" "Secufone" und "Wer oder was ist "Ematel" – Wer der beste ist, wird sich zeigen. Vielleicht schlägt der kleine David die beiden Goliaths…

  • Am 12. August 2004 um 19:18 von Andreas

    Senioren Handy
    Das Secufone ist der Mercedes unter den Seniorenhandys:
    Berührungsempfindlicher Bildschirm, GPS-Empfänger und Wahl per eingespeicherter Bilder sind einige Funktionen dieses Handys.
    Ein Notknopf, der sofort mit einer Notrufzentrale verbindet.

  • Am 7. Januar 2006 um 14:43 von Ariane

    Seniorenhandy auch für Prepaidkarte und im Ausland
    Mobile Senioren sind auch mal im Ausland… Lösung: http://www.euronotruf.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *