Siemens präsentiert DECT-Telefon mit VoIP

Unternehmen gibt auf der CeBIT Kooperation mit Skype bekannt

Siemens hat auf der CeBIT 2004 mit dem Gigaset M34 USB die nach eigenen Angaben weltweit erste Voice over IP-Lösung mit schnurlosen DECT-Telefonen vorgestellt. Gleichzeitig hat das Münchner Unternehmen eine Kooperation mit dem VoIP-Spezialisten Skype bekannt gegeben.

Der Endkunde soll von kostengünstigen Telefonaten über das Internet profitieren können. Außerdem soll es möglich sein, überall im Haus über das Schnurlostelefon alle eingehenden Nachrichten im Blick zu halten oder Internet-Radio zu hören.

„Dank des Gigaset M34 USB kann nun jedermann von zu Hause aus die kostengünstigen, manchmal sogar kostenlosen Telefon- und Nachrichtendienste über das Internet nutzen“, so der Leiter des Bereichs Cordless Products von Siemens mobile, Clemens Joos, auf der Computermesse.

Das Gigaset M34 USB stellt eine kabellose DECT-Verbindung zwischen PC und Telefon her und soll so beispielsweise eine Internet-Sprachverbindung ermöglichen. Außerdem ließen sich unter anderem Instant Messaging, Chat und E-Mail vom Schnurlostelefon aus nutzen.

Themenseiten: CeBIT, Messe, Personal Tech

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Siemens präsentiert DECT-Telefon mit VoIP

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *