Mega-Trend Walkie-Talkie?

Zwei Drittel der Jugendlichen wünschen sich laut einer Emnid-Umfrage solch ein Gerät

Der Mobilfunktrend des Walkie-Talkie-Handys kommt dieses Jahr aus den USA nach Europa. Eine von Talkline in Auftrag gegebene Emnid-Umfrage zeigt: Das Interesse in Deutschland ist demnach groß.

Trotz des geringen Bekanntheitsgrades in der Bevölkerung – nur 9,3 Prozent der Befragten kannten die Walkie-Talkie- oder „Push-to-Talk“ (PTT)-Funktion bei Handys – ist das Bedürfnis an Walkie-Talkie-Handys offensichtlich enorm: zwei Drittel der Teilnehmer zwischen 14 und 29 Jahren bejahten ihr Interesse an der neuen Technik. Insgesamt sind 41,3 Prozent der Bevölkerung grundsätzlich an der Walkie-Talkie-Funktion interessiert.

Mobiltelefone mit PTT-Funktion ermöglichen es mehreren Personen sich per Knopfdruck ganz einfach über das Handy zu verständigen, wie bei einem normalen Walkie-Talkie. Jeder der Teilnehmer hört die Nachricht praktisch ohne Zeitverzögerung und kann per Tastendruck spontan antworten.

Ein weiteres aufschlussreiches Resultat der Studie ist die Antwort auf die Frage: „Mit welchen Gesprächspartner würden Sie per Walkie-Talkie-Funktion kommunizieren?“ Mit 83,5 Prozent möchten die meisten der Befragten vorrangig mit ihren Freunden kommunizieren. An zweiter Stelle rangiert die Familie und erst an dritter Stelle, mit 69 Prozent der Antworten, würden die Befragten mit ihrem Partner sprechen. Auffallend ist, dass die Umfrageteilnehmer das Walkie-Talkie-Handy nicht nur in der Freizeit sondern auch in Notfällen als sehr nützlich erachten. 72,5 Prozent würden per Walkie-Talkie-Handy einen Notarzt und 65,1 Prozent die Polizei verständigen.

In den USA erfreut sich „Push to Talk“ bereits sehr großer Beliebtheit. Im Sommer 2003 startete Verizon Wireless seinen PTT-Dienst und konnte in den ersten drei Monaten 100.000 Walkie-Talkie-Handys verkaufen. Einer Umfrage der Zelos Gruppe ergab sogar, dass „Push to Talk“ bei amerikanischen Mobilfunknutzern an zweiter Stelle der gewünschten Handyfeatures steht – nach der integrierten Kamera.

Die hier genannten Zahlen sind das Ergebnis einer Studie des Meinungsforschungsinstituts TNS Emnid im Auftrag des Mobilfunk Service Providers Talkline. Der Befragungszeitraum war der 24. Februar 2004. Es wurden insgesamt 500 Personen befragt.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Mega-Trend Walkie-Talkie?

Kommentar hinzufügen
  • Am 16. März 2004 um 7:38 von otoo

    LPT Funkgeräte
    Hallo,

    der Trend ist schon lange da und hat sich in Form von anmeldefreien Funkgeräten durchgesetzt.

    Fahren Sie mal Ski, es dauert ewig bis sie eine freie Funkfrequenz finden, die nicht schon von anderen Skifahrern belegt ist.

    In den Katalogen der Versandhäuser für Technik nimmt dieser Bereich immer mehr Platz ein.

    Umso praktischer wäre eine Verschmelzung der Geräte und man hat wieder Platz in der Tasche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *