Hyundai präsentiert 12-Millisekunden-TFTs auf der CeBIT

Hyundai stattet den Imagequest Q17 und Imagequest L70S mit einem 12-Millisekunden-Panel aus.

Der koreanische Displayhersteller Hyundai Imagequest präsentiert auf der CeBIT (Halle 21, Stand B29) die beiden bereits verfügbaren TFT-Modelle Imagequest Q17 und Imagequest L70S in einer Neuauflage mit einem – so der Hersteller – 12 Millisekunden schnellen Fast Response Panel.

Parallel zu den aktuellen Modellen werden ab Mitte März der Imagequest Q17-12 und der Imagequest L70S-12 mit dem neuen Panel die Produktpalette ergängen. Die beiden Bildschirme sollen sich vor allem – nach Aussage von Hyundai – für den Einsatz im Gamer- und Multimedia-Bereich eignen.

Die Garantiezeit beträgt drei Jahre inklusive Vor-Ort-Austausch-Service beim Endkunden.
Die unverbindliche Preisempfehlung für den Imagequest L70S-12 beträgt 529 Euro, der Preis für den Imagequest Q17-12 wird zur CeBIT bekanntgegeben.

Hyundai Imagequest wird anläßlich der CeBIT außerdem neue LCD-TV-Geräte von 17 bis 40 Zoll zeigen, sowie aktuelle Plasma-Bildschirme mit Diagonalen von 42 bis 50 Zoll.

Info: Hyundai Imagequest

Test
Hyundai Imagequest L70S (Foto: Hyundai)

Themenseiten: CeBIT, Hardware, Messe

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Hyundai präsentiert 12-Millisekunden-TFTs auf der CeBIT

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *