China ist größter Handymarkt der Welt

300 Millionen haben ein Mobiltelefon

In China hat die Zahl der Handy-User im vergangenen Jahr um 80 Millionen zugenommen. Damit zählt das Riesenreich bereits 300 Millionen Mobiltelefonierer und ist somit der größte Mobilfunkmarkt der Welt. Dies geht aus einem Bericht der Rating-Agentur Moody’s Investors Service hervor, berichtet AustralianIT.

„Das Wachstum des chinesischen Telekom-Sektors hat den Zuwachs beim Bruttoinlandsprodukt (BPI) übertroffen“, heißt es in dem Report der Rating-Agentur. Im vergangenen Jahrzehnt hat das Reich der Mitte das Bruttoinlandsprodukt jährlich um durchschnittlich acht Prozent steigern können. Moody’s glaubt, dass der chinesische Mobilfunksektor in den nächsten drei bis fünf Jahren jährlich um mindestens diese Marke zulegen kann.

Den chinesischen Mobilfunkmarkt teilen sich die beiden Provider China Mobile und China Unicom. China Mobile kommt als Marktführer auf rund 170 Millionen GSM-Kunden und einen Marktanteil von 64 Prozent. Generell sehen die Analysten von Moody’s den chinesischen Markt als mittelmäßig konkurrenzfähig, aber immer noch relativ unreif. Die Telkos seien gut auf ausländische Konkurrenz vorbereitet. Der Beitritt des Riesenreiches zur Welthandelsorganisation WTO zwinge das Land, sich für andere Anbieter zu öffnen.

Die Analysten mahnen regulatorische Bestimmungen ein, um sichere Rahmenbedingungen über die Infrastruktur zu schaffen. „Bisher sind verschiedene Regierungsstellen an die Fragen der Telekom-Regulierungen immer eher beiläufig herangegangen“, heißt es in dem Bericht.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu China ist größter Handymarkt der Welt

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *